JHV 2018 samt Ehrungen

Am Samstag den 14.04.2018 war es für Finn und Erik Schwichtenhövel endlich so weit. Die Brüder hatten es geschafft und konnten die in der Vorrunde und bei den Niedersachsenmeisterschaften errungene Qualifikation für das Viertelfinal zur Deutschen Meisterschaft in der Gruppe 1 bestreiten.

 

In Recklinghausen wurde sich mit bekannten und unbekannten Mannschaften gemessen. Die Gegner Schiefbahn, RVW Gieboldehausen und der RSV Leeden. 

Spiel 1 wurde gefahrlos gegen die bereits bekannten Gegen vom Gieboldehausen mit 3:1 gewonnen, gefolgt von einem ungefährdeten 6:0 gegen den RSV Leeden2.

 

Ein ebenso leichtes Spiel hatten Finn und Erik Schwichtenhövel gegen die Jungs vom SV Erzhausen 1. Diese wurden mit 5:0 geschlagen. Mit solchen Ergebnissen im Rücken spielte es sich gegen die SG Suderwich 1 aber leider nicht leichter. Nein ganz im Gegenteil. Das Spiel wurde mit 1:4 verloren und nun hatte man Angst, auch das letzte Spiel des Tages zu verlieren.

 

Doch taktisch und kämpferisch wollten die Beiden Jungen aus Niedersachsen dieses Spiel nicht hergeben und erspielten sich und Ihren Trainern ein sicheres 5:1.  Dieses Spiel bescherte ihnen sogar den 1. Platz in dieser Gruppe, dank besserem Torverhältnis und berechtigt zur Teilnahme am Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft im Baden-württembergischen Kemnat.

 

Abschlusstabelle Gruppe 1 Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft

 

Tabelle

  Sp.

  s

  u

  n

    Pkt.

    

Tore    

 

Diff.

RV Warfleth

5

4

0

1

12

20

:

6

14

SG Suderwich 1

5

4

0

1

12

16

:

4

12

RVW Gieboldehausen

5

2

1

2

7

11

:

8

3

SV Erzhausen 1

5

1

2

2

5

5

:

10

-5

RSC Schiefbahn 1

5

1

1

3

4

7

:

16

-9

RSV Leeden 2

5

1

0

4

3

2

:

17

-15